Beim Fliegenfischen werden sogenannte künstliche Fliegen als Köder verwendet , meist Nachbildungen von Wasserinsekten ,Insektenlarven oder Kleinfischen.
Da diese Köder nahezu gewichtlos sind, lassen sie sich ohne weitere Hilfsmittel nicht auswerfen, somit muß etwas Anderes als nötiges Wurfgewicht angebracht werden, im Falle des Fliegenfischens ist das die Angelschnur. Da dies sehr problematisch ist, wird beim Fliegenfischen eine besondere Angelschnur und eine andere Form des Werfens angewandt.
Das Wiesental bietet eine hervorragende Möglichkeit diesem Hobby nachzugehen. Sind Sie Anfänger, so stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Allgemein wird das Fliegenfischen in die Kategorien: Trockenfliegenfischen, Nassfliegenfischen, Nymphenfischen und Streamerfischen eingeteilt.